Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

Fliegender Kakadu

Kakadus -

eine eigene Familie bei den Papageien

Sie sind hier: Startseite > Artenliste > Kakadus

Hier entsteht ein Beitrag über Kakadus.

Die Familie umfasst 21 Arten, die meistens in 6 Gattungen aufgeteilt werden. Die Inkakakadus werden auch gelegentlich in einer eigenen Gattung Lophochroa beschrieben; dann wären es 7 Gattungen.

Alle Kakadus leben in Australien bzw. der sog. Papua-Australischen Region. Mit Ausnahme des Nymphensittichs sind es mittelgrosse bis grosse Vögel, die eine eigene Familie neben den sog. Eigentlichen Papageien bilden.
Das Gefieder der Kakadus ist grundsätzlich weniger farbenprächtig als das anderer Papageien.

Auch Vogelliebhaber tun sich oft schwer mit der Unterscheidung der einzelnen Kakadu-Arten. Dabei ist das gar nicht so schwierig, wenn man sich einige morphologische Grundprinzipien vor Augen hält:

Zunächst mal sind einige Arten wirklich problemlos zu bestimmen, nämlich der Palmkakadu, der Nymphensittich, der Rosakakadu und der Helmkakadu.

Die übrigen kann man ziemlich einfach unterscheiden in die hellen und die dunklen Arten:

Gattung "Eigentliche Kakadus" (Cacatua)
Das sind die hellen Arten: Weiß- und Schwarzschnabelkakadus.
Die Eigentlichen Kakadus umfassen 12 Arten und eine ganze Reihe von Unterarten. Gemeinsam ist ihnen eine weiße oder hell lachsfarbene bis rosa Grundfärbung des Gefieders. Die Geschlechter kann man bei einigen Arten am besten an der Farbe der Iris unterscheiden.

Roter Spiegelpunkt

Weißhaubenkakadu (Cacatua alba)

Er hat eine sehr eindrucksvolle Haube. Die rein weissen Haubenfedern sind an ihrem Ende auffallend groß. Die Federhaube besteht aus breiten, nach hinten gerichteten Scheitelfedern. Nur beim Molukkenkakadu sind sie ebenfalls nach hinten gerichtet. Die Vögel sind fast reinweiss.

Roter Spiegelpunkt

Salomonenkakadu (Cacatua ducorpsii), auch Ducorps' Kakadu

Er ist relativ klein. der Augenring ist unbefiedert und bläulich weiß. Der Schnabel ist hell hornfarben.

Roter Spiegelpunkt Gelbhaubenkakadu (Cacatua galerita)
Roter Spiegelpunkt

Goffinkakadu (Cacatua goffini)

Er ist relativ klein. Der Schnabel ist grauweiß. Die Augen sind von nackter weißer Gesichtshaut umgeben. Die Partie zwischen Schnabel und Auge ist zart lachsrosa

Roter Spiegelpunkt

Rotsteißkakadu (Cacatua haematuropygia)

Sehr selten. Auch er ist relativ klein. Der Augenring ist unbefiedert und hellbläulich weiß. Der Schnabel ist von einer grau-hornfarben und verhältnismäßig klein. Namensgebend sind die orangerot gefärbte Unterschwanzdecken. Die Haubenfedern sind an ihrer Basis rosa, was man aber nur bei aufgestellter Haube sieht. Der Kopf wirkt insgesamt etwas gelblich, vor allem die Schnabelbasis und das Ohr.

Roter Spiegelpunkt

Inka-Kakadu (Cacatua leadbeateri)

Nicht sehr gross. Kopf und Brust sind zart altrosa.

Wegen seiner auffällig quergebänderten Federhaube und dem rosafarbenen Körpergefiedern gilt er vielen Papageienliebhabern als der schönste der Kakadus und als einer der schönsten Papageien überhaupt.

Roter Spiegelpunkt Molukkenkakadu (Cacatua moluccensis)
Roter Spiegelpunkt Brillenkakadu (Cacatua ophthalmica)
Roter Spiegelpunkt Wühlerkakadu (Cacatua pastinator)
Roter Spiegelpunkt Nacktaugenkakadu (Cacatua sanguinea)
Roter Spiegelpunkt Gelbwangenkakadu (Cacatua sulphurea), eine bekannte Unterart ist der Orangehaubenkakadu
Roter Spiegelpunkt Nasenkakadu (Cacatua tenuirostris)

Gattung "Rabenkakadus" (Calyptorhynchus):
Die dunklen Arten sind die Rabenkakadus (Calyptorhynchus), eine Gattung mit 5 Arten, die sich noch in mindestens 10 Unterarten aufgliedern lassen:

Roter Spiegelpunkt

Baudins Weißohr-Rabenkakadu (Calyptorhynchus baudinii)

Roter Spiegelpunkt

Banks-Rabenkakadu, Rotschwanz-Rabenkakadu (Calyptorhynchus banksii)

Roter Spiegelpunkt

Gelbohr-Rabenkakadu (Calyptorhynchus funereus)

Roter Spiegelpunkt

Braunkopfkakadu (Calyptorhynchus lathami)

Roter Spiegelpunkt

Carnabys Weißohr-Rabenkakadu (Calyptorhynchus latirostris)

Die "Unverkennbaren" sind 4 Gattungen mit jeweils nur einer einzigen Art. Sie haben z.T. noch Unterarten, die bei den einzelnen Arten behandelt werden.

Gattung "Helmkakadus" (Callocephalon):

Roter Spiegelpunkt

Helmkakadu (Callocephalon fimbriatum)

Gattung "Rosakakadus" (Eolophus):

Roter Spiegelpunkt

Rosakakadu (Eolophus roseicapilla)

Gattung "Nymphensittiche" (Nymphicus):

Roter Spiegelpunkt

Nymphensittich (Nymphicus hollandicus)

Gattung "Palmkakadus" (Probosciger):

Roter Spiegelpunkt
Palmkakadu oder Arakakadu (Probosciger aterrimus)
Bis zur Fertigstellung unserer WebSite über Kakadus können wir Sie leider nur an unsere Werbepartner verweisen. Sollten Sie hier nicht fündig werden, wird Ihnen dieses "Google"-Suchfeld helfen:

Auch auf den Heimtierseiten.de informieren wir über Loris
Google
Der Quetzal ist ähnlich bunt, hat aber mit Papageien nichts zu tun

Die Angaben auf dieser WebSite wurden ordentlich recherchiert bzw. beruhen auf eigenen Erfahrungen.
Eine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben kann trotzdem nicht übernommen werden

nach oben